Keilrippenriemenscheiben

Keilrippenriemen aus Gummi sind Keilriemen, die in Längsrichtung verlaufende Rippen besitzen. Die Funktionsweise eines Keilrippenriemen-Antriebs hängt wesentlich von der zugehörigen Keilrippenscheibe ab.

Keilrippenscheiben werden aus gängigen Werkstoffen wie Stahl gefertigt und sind nach DIN 7867/ISO 9982 genormt. Für einen problemlosen Betrieb und eine lange Lebensdauer ist es empfehlenswert, den Mindest-Scheibendurchmesser nicht zu unterschreiten. Je größer der Scheibendurchmesser, desto länger die Lebensdauer des Riemens. Allerdings sollte die maximale Riemengeschwindigkeit nicht überschritten werden. 

PJ

Keilrippenriemenscheiben im Profil PJ gehören zum Standardprogramm und werden mit unterschiedlicher Anzahl der Rillen gefertigt. Die Keilrippenriemenscheibe mit vier Rillen besitzt eine Kranzbreite von 13,5 mm, bei acht Rillen beträgt die Kranzbreite 23,0 mm, bei zwölf Rillen 32,5 mm und bei 16 Rillen 42,00 mm.

Detaillierte Eigenschaften der einzelnen Komponenten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.


Datenblätter Download
8xPJ
12xPJ
16XPJ

PL

Keilrippenriemenscheiben im Profil PL zählen zum Standardsortiment und werden mit einer unterschiedlichen Anzahl an Rillen gefertigt. Bei der Keilrippenriemenscheibe mit sechs Rillen beträgt die Kranzbreite von 38,5 mm, bei acht Rillen ist die Kranzbreite 42,0 mm, bei zehn Rillen 57,0 mm, zwölf Rillen 67,0 mm und bei 16 Rillen 86,00 mm.


Detaillierte Eigenschaften der einzelnen Komponenten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.


Datenblätter Download
6xPL
8xPL
10xPL
12xPL
16xPL