Elastische Klauen- und Bolzenkupplungen

Elastische Klauen- und Bolzenkupplungen schaffen einen Ausgleich von ungleichförmigen Drehbewegungen. Durch den Einsatz von drehelastischen Kupplungen sollen Schwingungen oder Stöße von einer Welle auf die andere gemindert werden. Sie geben Gewähr für eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung und nehmen Stöße auf, die von ungleichmäßig arbeitenden Kraftmaschinen ausgehen.

ROTEX®

ROTEX®-Kupplungen verfügen über kleine Baumaße, geringe Gewichte und niedrige Schwungmomente bei hoher Drehmomentübertragung. Sie sind drehelastisch und übertragen das Drehmoment formschlüssig. Die präzise Bearbeitung dieser Kupplungen wirkt sich positiv auf die Laufeigenschaft aus und erhöht die Lebensdauer der Kupplung deutlich. Auftretende Schwingungen und Stöße werden effektiv gedämpft und abgebaut.


Zwischen den zwei kongruenten Kupplungshälften, die innenseitig mit konkaven Klauen versehen und um eine halbe Teilung gegeneinander versetzt sind, kann ein Evolventenzahnkranz eingelegt werden. Um Kantenpressungen bei Fluchtungsfehlern der Wellen zu vermeiden, sind die Zähne des Zwischengliedes ballig profiliert.


ROTEX®-Kupplungen können Axial-, Radial- und Winkelverlagerungen der zu verbindenden Wellen ausgleichen. Das Zahnkranzmaterial der Kupplungen T-PUR® ist in drei Härtegraden erhältlich.
Die elastischen Zähne der ROTEX®-Kupplungen sind nur Druckbeanspruchung ausgesetzt, im Gegensatz zu elastischen Kupplungen, deren Zwischenglieder auf Biegung beansprucht werden. Damit ergibt sich eine deutlich höhere Belastbarkeit der einzelnen Zähne.

Eigenschaften:

  • Elastisch schwingungsdämpfend
  • Axial steckbar, einfache Montage
  • Durchschlagsicher
  • Drehmomente bis 35.000 Nm
  • Wartungsfrei, einfache optische Prüfung
  • Zahnkranzmaterial: T-PUR®

Detaillierte Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

Standard

ROTEX Standard Kupplung

Die ROTEX®-Standard Kupplung ist eine Klauenkupplung für drehschwingungsdämpfende Kraftübertragungen. Sie ist axial steckbar und zeichnet sich durch eine einfache Montage und Wartungsfreiheit aus. Die verwendeten Standard-Zahnkränze sind aus hochtemperaturbeständigem T-PUR® und können zwischen -50° C bis +120 °C mit Temperaturspitzen bis +150° C eingesetzt werden. Die Kupplungen besitzen Profilverzahnungen, die nach DIN und SAE genormt sind und Zoll- und Kegelbohrungen.


Datenblatt Download
ROTEX®-Standard Werkstoff Guss + Sinter
ROTEX®-Standard Werkstoff Stahl / UL / Marine
ROTEX®-Standard Werkstoff Aluminium

Stahl mit KTL-Beschichtung, Edelstahl

ROTEX®-Standard Stahl mit KTL-Beschichtung

Die ROTEX®-Standard Stahl mit KTL-Beschichtung Kupplung ist eine Klauenkupplung für drehschwingungsdämpfende Kraftübertragungen. Die Nabe ist vorgebohrt und beschichtet ab Lager lieferbar. Sie besitzt die Korrosionsschutzklasse nach DIN EN ISO 12944: Min. C4, heavy – long und umfasst das Produktspektrum ROTEX® 19 – 125.

Beschichtet ist diese ROTEX®-Standard Kupplung mit einer Kathodischen Tauchlackierung (KTL). Der Nabengrundkörper besteht aus Stahl.
Die ROTEX®-Standard Kupplung ist auch aus Edelstahl erhältlich.


Datenblatt Download
ROTEX®-Standard Stahl mit KTL-Beschichtung
ROTEX®-Standard Edelstahl


AFN und BFN

ROTEX® AFN und ROTEX® BFN Flanschkupplung

Die ROTEX® AFN ist eine Kupplung mit Doppelflanschausführung für den Schwermaschinenbau. Der Zahnkranzwechsel ist in eingebauten Zustand ohne Demontage der An- oder Abtriebsmaschine möglich. Die Flanschnabe 4N besteht aus Stahl, der Mitnehmerflansch 3Na aus GGG.


Die ROTEX® BFN ist eine Kupplung mit Flanschausführung für den Schwermaschinenbau. Sie zeichnet sich durch eine niedrige Massenträgheit aus und besitzt eine Flansch/Welle-Verbindung. Die Flanschnabe 4N besteht aus Stahl, der Mitnehmerflansch 3Na aus GGG-40 (Sphäroguss).

Datenblatt Download
ROTEX® AFN
ROTEX® BFN

A-H

ROTEX® A-H Kupplung

Die ROTEX® A-H Kupplung lässt sich einfach mit nur vier Schrauben (de-)montieren. Sie besitzt Naben aus Stahl und ist radial montierbar. Beim Austausch des Zahnkranzes ist kein Verschieben der An- und Abtriebsseite nötig. Die ROTEX® A-H ist eine Kupplung mit form- sowie reibschlüssiger Nabenverbindung.


Datenblatt Download
ROTEX® A-H

S-H

ROTEX® S-H Kupplung

Die ROTEX® S-H Kupplung wird aus Grauguss gefertigt. Sie zeichnet sich durch eine einfache Montage/Demontage mit vier Schrauben aus und verfügt über eine Zentrierung beider Nabenhälften über der Bruchfläche.

Bei der Montage ist kein Verschieben der Aggregate nötig, auch der Austausch des Zahnkranzes kann ohne Verschieben der An- und Abtriebsseite erfolgen. Die ROTEX® S-H Kupplung eignet sich besonders für den Einsatz in beengten Bauräumen.


Datenblatt Download
ROTEX® S-H


SP GN und EN

ROTEX® GN und EN Kupplungen

Die ROTEX® GN und EN Kupplungen besitzen eine Nockengeometrie aus leitfähigem und hochfestem Kunststoff. Die Kupplungen sind wartungsfrei im Ex-Bereich, durchschlagssicher und dabei nicht funkend.

Die Nabengrundkörper bestehen aus Stahl, Aluminium oder anderen Metallwerkstoffen. ROTEX® GN und EN Kupplungen sind in einer doppelkardanischen Ausführung für große Wellenverlagerungen bei geringen Rückstellkräften erhältlich.


Datenblatt Download
ROTEX® SP GN und EN

SP ZS-DKM-C

ROTEX® SP ZS-DKM-C Kupplung

Die ROTEX® SP ZS-DKM-C Kupplung besitzt eine Nockengeometrie aus leitfähigen und hochfesten Kunststoff. Die Kupplung ist wartungsfrei im Ex-Bereich, durchschlagssicher und dabei nicht funkend. Die Nabengrundkörper bestehen aus Stahl, Aluminium oder anderen Metallwerkstoffen.

Die ROTEX® SP ZS-DKM-C Kupplung zeichnet sich durch eine einfache Montage/Demontage mit nur vier Schrauben aus und kann mittels Normausbaustücken bis 250 mm Wellenabstandsmaß erweitert werden. Dank ihres doppelkardanischen Aufbaus kompensiert sie hohe Wellenverlagerungen und erhöht die Gesamtlebensdauer aller angrenzenden Bauteile durch geringe Rückstellkräfte.

Der E-Schutz ist bestätigt nach EU-Richtlinie 94/9/EG (Ausführung 7.6 ab Lager gekennzeichnet, Ausführung 7.5 Halbschalenklemmnabe ohne Passfedernut nach Kat. 3).


Datenblatt Download
ROTEX® SP ZS-DKM-C

ZS-DKM-H

ROTEX® ZS-DKM-H Kupplung

Die ROTEX® ZS-DKM-H ist eine doppelkardanische Klauenkupplung für große Wellenverlagerungen. Sie verfügt über gute Dämpfungseigenschaften dank der zweifachen Anordnung der Zahnkränze.Die Zwischenstücke sind an die Ausbaulängen von Normpumpen angepasst.

Die ROTEX® ZS-DKM-H Kupplung ist für größere Radialverlagerungen durch Wärmeausdehnungen geeignet. Die Montage erfolgt mit nur vier Schrauben.  


Datenblatt Download
ROTEX® ZS-DKM-H

DKM

ROTEX® DKM

Die ROTEX® DKM ist eine doppelkardanische Klauenkupplung für große Wellenverlagerungen. Sie besitzt gute Dämpfungseigenschaften dank der zweifachen Anordnung der Zahnkränze und eine hohe Laufruhe durch eine geringere Unwucht bei extremen Verlagerungen. Die ROTEX® DKM Kupplung verfügt über geringere Rückstellkräfte.

 

Datenblatt Download
ROTEX® DKM

CF, CFN, DF und DFN

ROTEX® CF CFN DF DFN

Die ROTEX® CF ist eine Kupplung mit Flanschausführung für den Schwermaschinenbau. Sie besitzt eine Flansch-/Welle-Verbindung und besteht aus Mitnehmerflansch 3b in GGG-40 (Sphäroguss). Ihre Besonderheit ist die kurze Einbaulänge. Auf Anfrage sind kundenspezifische Anbauflansche erhältlich.

Die ROTEX® CFN ist eine Kupplung mit Flanschausführung für den Schwermaschinenbau. Sie besitzt eine Flansch-/Welle-Verbindung und besteht aus Mitnehmerflansch 3b in GGG-40 (Sphäroguss). Ihre Besonderheit sind die kompakten Außenabmessungen. Auf Anfrage sind kundenspezifische Anbauflansche erhältlich.

Die ROTEX® DF ist eine Kupplung mit Doppelflanschausführung für den Schwermaschinenbau. Sie ist radial montierbar, ohne dass eine Verschiebung der Antriebkomponenten notwendig wird. Der Flansch besteht aus 3b in GGG-40 (Sphäroguss).Auf Anfrage sind kundenspezifische Anbauflansche erhältlich.

Die ROTEX® DFN ist eine Kupplung mit Doppelflanschausführung für den Schwermaschinenbau. Sie ist für die Verschraubung von An- und Abtriebsmaschinen geeignet und radial montierbar, ohne dass eine Verschiebung anderer Bauteile notwendig wird. Der Flansch besteht aus 3b in GGG-40 (Sphäroguss). Ihre Besonderheit sind die kompakten Außenabmessungen.


Datenblatt Download
ROTEX® CF
ROTEX® CFN
ROTEX® DF
ROTEX® DFN

ZR

ROTEX® ZR Kupplung

Die ROTEX® ZR ist eine Kupplung, die zur Überbrückung großer Wellenabstände eingesetzt wird. Sie verfügt über gute Dämpfungseigenschaften aufgrund der doppelt angeordneten Zahnkränze und zeichnet sich durch ein elastisch im GS-Zahnkranz gelagertes und radial demontierbares Zwischenrohr aus.

Datenblatt Download
ROTEX® ZR

BTAN und SBAN

ROTEX® BATN SBAN

Die ROTEX® BATN ist eine Kupplung mit Bremstrommel für Außen-Doppelbacken-Trommelbremsen. Jede Kupplungstype ist kombinierbar mit unterschiedlichen Bremstrommelgrößen, wobei aber das max. Bremsmoment nicht größer sein darf als das max. Moment der Kupplung. Die ROTEX® BATN ist angelehnt an DIN 15431/15435.

Die ROTEX® SBAN ist eine Klauenkupplung mit Scheibe für Bremszangen. Jede Kupplungstype ist kombinierbar mit unterschiedlichen Bremsscheibengrößen, wobei aber das max. Bremsmoment nicht größer sein darf als das max. Moment der Kupplung. Bei der ROTEX® SBAN ist die Bremsscheibe an der Schulter der Nabe 1Nd zu befestigen.



Datenblatt Download
ROTEX® BATN
ROTEX® SBAN

SD

ROTEX® SD

Die ROTEX® SD ist eine schaltbare Kupplung, mit der eine einfache Trennung bzw. Zuschalten der An- und Abtriebsmaschinen bei Stillstand der Anlage möglich ist.

Die vorhanden Schaltnabe der ROTEX® SD ist kombinierbar mit Schleifring und Schaltgestänge, die vorgebohrten Schaltnaben sind auf die erforderliche Schaltkraft einzustellen. Die komplette Schaltvorrichtung der Kupplung besteht aus Rotguss-Schleifring, Schaltgabel, Schaltwelle, Schalthebel und Augenlager.


Datenblatt Download
ROTEX® SD

POLY-NORM®

Die POLY-NORM® Kupplung ist eine drehelastische, durchschlagende Wellenkupplung, die sich vor allem durch ihre kurzbauende Konstruktion auszeichnet. Die Einsatzgebiete sind nahezu alle Bereiche des Maschinenbaus sowie die Pumpenindustrie. Sie ist axial steckbar, überzeugt durch eine einfache Montage und Wartungsfreiheit.


Diese Kupplung setzt sich aus zwei kongruenten Naben zusammen, die stirnseitig auf dem Umfang wechselnd angeordnete Nocken- und Taschenelemente besitzen. Diese sind axial, jeweils um eine halbe Nockenteilung versetzt, blind ineinandergesteckt. Der Elastomerring überträgt, jeweils zur Hälfte in beiden Kupplungsnaben klemmend, platzsparend das Drehmoment allein durch Druckbelastung des Elastomers.


Eigenschaften:

  • Axial steckbar, einfache Montage
  • Wartungsfrei
  • Durchschlagsicher
  • Kurzbauend; geringes Wellenabstandsmaß
  • NBR Zahnkranz Einsatzbereich von -30° C bis +80° C, Temperaturspitzen bis +120° C
  • Drehmomente bis 67.000 Nm


Detaillierte Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

POLY-NORM® AR

POLY-NORM® AR

Die POLY-NORM® AR ist eine 2-teilige Wellenkupplung für drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung. Diese Kupplung ist kurzbauend und verfügt über ein geringes Wellenabstandsmaß.

POLY-NORM® AR ist axial steckbar, einfach zu montieren und wartungsfrei. Eingesetzt wird sie im gesamten Maschinenbau-Bereich.


Datenblatt Download
POLY-NORM® AR

POLY-NORM® ADR

POLY-NORM® ADR

Die POLY-NORM® ADR ist eine 3-teilige Wellenkupplung für drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung. Diese Kupplung ist kurzbauend und verfügt über ein geringes Wellenabstandsmaß.

POLY-NORM® ADR ist axial steckbar, einfach zu montieren und wartungsfrei. Der Elastomer-Zahnkranz ist im eingebauten Zustand wechselbar. Eingesetzt wird sie im gesamten Maschinenbau-Bereich.


Datenblatt Download
POLY-NORM® ADR

POLY-NORM® AZR-Norm-Ausbaukupplung

POLY-NORM® AZR-Norm-Ausbaukupplung

Die POLY-NORM® AZR-Norm-Ausbaukupplung ist eine Zwischenflanschkupplung für eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung. Das Mittelstück ist in Normlängen für radiale Montagearbeiten verfügbar.

Die POLY-NORM® AZR-Norm-Ausbaukupplung ist axial steckbar, einfach zu montieren und wartungsfrei. Eingesetzt wird sie vorwiegend in der Pumpenindustrie und Kompressorentechnik.

 

Datenblatt Download
POLY-NORM® AZR-Norm-Ausbaukupplung

POLY-NORM® ADR-BTA

POLY-NORM® ADR-BTA

Die POLY-NORM® ADR-BTA wird für Trommelbremsen als Haltebremse eingesetzt. Der Elastomer-Zahnkranz ist im eingebauten Zustand wechselbar.

Die POLY-NORM® ADR-BTA ist axial steckbar, einfach zu montieren und wartungsfrei. Zudem zeichnet sie sich durch ein geringes Wellenabstandsmaß aus. Diese Kupplung ist für Drehmomente von 40 bis 5.500 Nm geeignet.

 

Datenblatt Download
POLY-NORM® ADR-BTA

POLY-NORM® ADR-SBA

POLY-NORM® ADR-SBA

Die POLY-NORM® ADR-SBA wird für Scheibenbremsen als Haltebremse eingesetzt. Der Elastomer-Zahnkranz ist im eingebauten Zustand wechselbar.

Die POLY-NORM® ADR-SBA ist axial steckbar, einfach zu montieren und wartungsfrei. Zudem zeichnet sie sich durch ein geringes Wellenabstandsmaß aus. Diese Kupplung ist für Drehmomente von 40 bis 5.500 Nm geeignet.


Datenblatt Download
POLY-NORM® ADR-SBA

REVOLEX®

Die REVOLEX® Kupplung ist eine drehelastische, durchschlagsichere Bolzenkupplung, die sich vor allem durch ihre kurzbauende Konstruktion auszeichnet. Sie ist axial steckbar, überzeugt durch eine einfache Montage und Wartungsfreiheit.
Bei der REVOLEX® Kupplung ist eine Demontage der Elastomerringe samt Bolzen im eingebauten Zustand möglich.


Diese Kupplung setzt sich aus zwei baugleichen Naben zusammen, auf deren äußeren Teilkreis sich Bolzen und Taschenbohrungen abwechseln. Die Übertragung der Drehmomente erfolgt mittels Stahlbolzen mit konischen Elstomerringen und den passenden Bohrungen in der Buchsennabe.
Die REVOLEX® Kupplung gleicht Wellenversatz jeglicher Art aus und überträgt sicher das Drehmoment.


Eigenschaften:

  • Durchschlagsicher
  • Schwingungsdämpfend
  • Axial steckbar, einfache Montage
  • Wartungsfrei
  • Kurzbauend; geringes Wellenabstandsmaß
  • Drehmomente von 3.800 bis 1.220.000 Nm
  • Elastomere aus Chloropren-Kautschuk (CR)
  • Elastomer-Einsatzbereich von -30° C bis +80° C und kurzzeitig max. +120° C
  • Leichte Demontage der kompletten Bolzen ohne großen Kraftaufwand möglich


Detaillierte Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

KX-D

REVOLEX® KX-D Grauguss

Die REVOLEX® KX-D Grauguss ist eine drehelastische Bolzenkupplung. Diese Kupplung ist kurzbauend und wartungsfrei und hat Bolzen, die radial montierbar und demontierbar sind.

Das Nabenmaterial der REVOLEX® KX-D ist Grauguss (ENJ 123456), oberflächengeschützt (phosphatiert). Eine problemlose Demontage der Elastomerringe samt Bolzen eingebauten Zustand ist möglich. Es sind 14 Baugrößen für Drehmomente von 8.650 bis 400.000 Nm erhältlich.


Datenblatt Download
REVOLEX® KX-D

KX-D SB

REVOLEX® KX-D SB

Die REVOLEX® KX-D SB ist eine drehelastische Bolzenkupplung mit Bremsscheibe. Diese Kupplung ist kurzbauend und wartungsfrei, mit Bolzen, die radial montierbar und demontierbar sind. Eine problemlose Demontage der Elastomerringe samt Bolzen eingebauten Zustand ist möglich. Es sind Baugrößen für Drehmomente bis 92.000 Nm erhältlich.


Datenblatt Download
REVOLEX® KX-D SB

KX-D Stahl

REVOLEX® KX-D Stahl

Die REVOLEX® KX-D Stahl ist eine drehelastische Bolzenkupplung. Diese Kupplung ist kurzbauend und wartungsfrei, mit Bolzen, die radial montierbar und demontierbar sind. Das Nabenmaterial der REVOLEX® KX-D ist Stahl für höhere Beanspruchung und Drehzahlen. Eine problemlose Demontage der Elastomerringe samt Bolzen im eingebauten Zustand ist möglich. Es sind Baugrößen für Drehmomente von 3.800 bis 1.220.000 Nm erhältlich.


Datenblatt Download
REVOLEX® KX-D Stahl

POLY®

Die POLY® Kupplung ist eine drehelastische Wellenkupplung, die sich vor allem durch ihre hervorragende Schwingungskompensation auszeichnet. Sie ist axial steckbar, überzeugt durch eine einfache Montage und Wartungsfreiheit.


Die Besonderheit der POLY® Kupplung sind die elastischen Elemente (Pakete) in beiden Kupplungshälften. Dadurch ist diese Kupplung durchschlagend und die Kraftübertragung wird bei Überlast oder Verschleiß unterbrochen.


Die POLY® Kupplung setzt sich aus zwei Naben zusammen, die stirnseitig auf dem Umfang angeordnete Nocken- und Taschenelemente besitzen. Diese sind axial blind ineinandergesteckt. Die einzelnen Elastomerpakete in beiden Kupplungsnaben sind in den Freiräumen passgenau eingeklemmt und übertragen platzsparend das Drehmoment.

Eigenschaften:

  •  Für drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung
  •  Axial steckbar, einfache Montage
  •  Wartungsfrei
  •  Durchschlagend, dreh- und biegeelastisch
  •  Elastomer-Einsatzbereich von -30° C bis +80° C, kurzzeitig bis +120° C

Detaillierte Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

POLY® PKA

POLY® PKA

Die POLY® PKA ist eine drehelastische, durchschlagende Wellenkupplung. Sie ist axial steckbar und überzeugt durch eine hervorragende Schwingungskompensation. Das Mittelstück ist in Normlängen für radiale Montagearbeiten verfügbar. Die Elastomerpakete lassen sich im eingebauten Zustand einfach auswechseln. Einsatzgebiete der POLY® PKA Kupplung sind vor allem die Pumpenindustrie und Kompressorentechnik.


Datenblatt Download
POLY® PKA

POLY® PKD

POLY® PKD

Die POLY® PKD ist eine drehelastische durchschlagende Wellenkupplung. Sie ist axial steckbar und überzeugt durch eine hervorragende Schwingungskompensation. Die Elastomer-Elemente lassen sich im eingebauten Zustand einfach auswechseln. Die POLY® PKD Kupplung ist 3-teilig, kurzbauend und verfügt über ein geringes Wellenabstandsmaß. Eingesetzt wird sie im allgemeinen Maschinenbau.


Datenblatt Download

POLY® PKD

POLY® PKZ

POLY® PKZ

Die POLY® PKZ ist eine drehelastische, durchschlagende Wellenkupplung. Sie ist axial steckbar und überzeugt durch eine hervorragende Schwingungskompensation. Auf Wunsch können die Elastomerpakete erhöht werden, um das Verdrehspiel aufzuheben. Die POLY® PKD Kupplung ist 2-teilig, kurzbauend und verfügt über ein geringes Wellenabstandsmaß. Eingesetzt wird sie im allgemeinen Maschinenbau.


Datenblatt Download

POLY® PKZ