Drehmomentbegrenzer

Drehmomentbegrenzer werden auch als Sicherheitskupplungen oder Überlastkupplungen bezeichnet. Sie stellen mechanische Einrichtungen dar, die bei Erreichen eines vorher definierten Grenzdrehmoments den Abtrieb vom Antrieb trennen. So werden Antriebsmaschinen vor Schäden durch Überbelastung oder Blockieren geschützt. 

RUFLEX Rutschnabe

Die RUFLEX® Rutschnabe ist ein Drehmomentbegrenzer, der zuverlässig vor Schäden durch Überlastung schützt. Das Baukastensystem bietet Lösungen für jeden Antrieb und ermöglicht einen Überlastschutz für Drehmomente bis 6.800 Nm. Die RUFLEX® Rutschnabe ist kombinierbar mit KTR-Kupplungen und kundenspezifischen Antriebsteilen.


Eigenschaften:

  •  Rutschnabe mit hoher Leistungsdichte
  •  Überlastschutz bis 6.800 Nm
  •  Drehmomenteinstellung im eingebauten Zustand möglich
  •  Korrosionsschutz durch verzinkte und passivierte Oberflächen
  •  Einfache Einstellung des Rutschmomentes mit üblichen Werkzeugen

Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

RUFLEX Standard

RUFLEX® Standard Rutschnabe

Die RUFLEX® Standard Rutschnabe ist Drehmomentbegrenzer, der zuverlässig vor Schäden durch Überlastung schützt. Das Baukastensystem bietet Lösungen für jeden Antrieb und ermöglicht einen Überlastschutz für Drehmomente bis 6.800 Nm.

RUFLEX® Standard zeichnet sich durch eine hohe Leistungsdichte aus und verfügt über ein großes Verschleißvolumen. Das Rutschmoment lässt sich einfach mit üblichen Werkzeugen einstellen. Die RUFLEX® Rutschnabe ist verzinkt und besitzt so einen optimalen Oberflächenschutz.



Datenblatt Download
RUFLEX® Standard

RUFLEX mit Kettenrad

RUFLEX® mit Kettenrad

Die RUFLEX® mit Kettenrad ist Drehmomentbegrenzer mit eingebauten Kettenrad, der zuverlässig vor Schäden durch Überlastung schützt. Das Baukastensystem bietet Lösungen für jeden Antrieb und ermöglicht einen Überlastschutz für Drehmomente bis 800 Nm.

RUFLEX® mit Kettenrad ist eine einbaufertige Baugruppe und kann ab Werk mit der Einstellung auf das gewünschte Drehmoment ausgeliefert werden. Weitere Kettenräder sind nach Wunsch lieferbar.



Datenblatt Download
RUFLEX® mit Kettenrad

RUFLEX max.

RUFLEX® max.

Die RUFLEX® max. ist Drehmomentbegrenzer in verlängerter Ausführung für breite Antriebsteile, der zuverlässig vor Schäden durch Überlastung schützt. Das Baukastensystem bietet Lösungen für jeden Antrieb und ermöglicht einen Überlastschutz für Drehmomente bis 6.800 Nm. Der RUFLEX® max. kann exakt auf die Kundeneinbaumaße abgestimmt werden und ist auch als Baugruppe mit Kettenrad lieferbar.


Datenblatt Download
RUFLEX® max.

RUFLEX mit ROTEX

RUFLEX® mit ROTEX®

Die RUFLEX® mit ROTEX® ist eine Rutschnabe mit Welle-Welle-Verbindung, die zuverlässig vor Schäden durch Überlastung schützt. Das Baukastensystem bietet Lösungen für jeden Antrieb und ermöglicht einen Überlastschutz für Drehmomente bis 6.800 Nm. Die RUFLEX® mit ROTEX® ist eine drehelastische, verlagerungsfähige Rutschkupplung, deren Rutschmoment einfach einzustellen ist.



Datenblatt Download
RUFLEX® mit ROTEX®

RUFLEX mit BoWex

RUFLEX® mit BoWex®

Die RUFLEX® mit BoWex® ist eine Rutschnabe als drehsteife, doppelkardanische Welle-Welle-Verbindung, die zuverlässig vor Schäden durch Überlastung schützt. Das Baukastensystem bietet Lösungen für jeden Antrieb und ermöglicht einen Überlastschutz für Drehmomente bis 400 Nm.

Die RUFLEX® mit BoWex® verfügt über eine hohe Verlagerung dank der doppelkardanische Bauform und stellt eine kostengünstige Drehmomentabsicherung für Welle-Welle-Verbindungen dar.


Datenblatt Download
RUFLEX® mit BoWex®

KTR-SI

KTR-SI sind Überlastsysteme, die für Drehmomente bis 8.200 Nm eingesetzt werden können. Sie sind in Durchrast- und Synchron- sowie gesperrter und freischaltender Ausführung erhältlich. KTR-SI sind in verschiedenen Bauformen erhältlich.  


Eigenschaften:

  •  Für Drehmomente bis 8.200 Nm
  •  Durchrast- und Synchron- sowie gesperrte und freischaltende Ausführung
  •  Hohe Ansprechgenauigkeit
  •  Abschaltung bei Überlast durch Endschalterabfrage
  •  Wartungsfrei
  •  Einfache Montage und Drehmomenteinstellung
  •  Kombinationsfähig mit ROTEX®


Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

KTR-SI Bauform FT, KT und LT

KTR-SI Bauform FT, KT und LT

Die KTR-SI Bauform FT, KT und LT sind Überlastsysteme, die für Drehmomente bis 8.200 Nm eingesetzt werden können. Für die exakte Auslegung der Drehmomentbegrenzer werden modernste Simulations- und Berechnungsprogramme verwendet. Sie sind in Durchrast- und Synchron- sowie gesperrter und freischaltender Ausführung erhältlich.



Datenblatt Download
KTR-SI Bauform FT
KTR-SI Bauform KT
KTR-SI Bauform LT

KTR-SI mit ROTEX®

KTR-SI mit ROTEX®

Die KTR-SI mit ROTEX® ist ein Überlastsystem, das in Kombination mit der drehelastischen ROTEX®-Kupplung eingesetzt wird. Es bietet einen Überlastschutz bis 8.200 Nm. Für die exakte Auslegung der Drehmomentbegrenzer werden modernste Simulations- und Berechnungsprogramme verwendet.

Dieses Überlastsystem ist wartungsfrei, verlagerungsfähig und in verschiedenen Elastomerhärten erhältlich. Die Drehmomenteinstellung ist in eingebauten Zustand möglich.



Datenblatt Download
KTR-SI mit ROTEX®

KTR-SI FRE

KTR-SI FRE ist ein freischaltendes Überlastsystem mit hoher Wiederholungsgenauigkeit. Die Freischaltelemente entkoppeln bei Überlast die An- und Abtriebsseite und schützen so zuverlässig vor Schäden. Wurde die Überlast beseitigt, so werden die Freischaltelemente manuell wieder eingerastet und der Antrieb freigegeben.


Eigenschaften:

  •  Freischaltendes Überlastsystem (lasttrennend)
  •  Hohe Wiederholgenauigkeit
  •  Flanschausführung für den Anbau von Zahnriemenscheiben oder Kettenrädern
  •  Kombinierbar mit ROTEX®, GEARex® oder RADEX®-N
  •  Die intelligente Weiterentwicklung zur Brechbolzenkupplung und hydraulischen Überlastsystemen
  •  Einstellbereich bis 60.000 Nm (optional höhere Drehmomente möglich)


Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.


KTR-SI FRE Flanschausführung

KTR-SI FRE Flanschausführung

KTR-SI FRE Flanschausführung ist ein freischaltendes Überlastsystem mit hoher Wiederholungsgenauigkeit. Die Freischaltelemente entkoppeln bei Überlast die An- und Abtriebsseite und schützen so zuverlässig vor Schäden. KTR-SI FRE Flanschausführung ist für den Anbau an Zahnriemen und Kettenrädern geeignet und kombinierbar mit ROTEX®, GEARex® oder RADEX®-N.


Datenblatt Download
KTR-SI FRE Flanschausführung

KTR-SI mit ROTEX®

KTR-SI FRE mit ROTEX®

KTR-SI FRE mit ROTEX® ist ein freischaltendes Überlastsystem mit hoher Wiederholungsgenauigkeit. Die Freischaltelemente entkoppeln bei Überlast die An- und Abtriebsseite und schützen so zuverlässig vor Schäden. KTR-SI FRE mit ROTEX® ist die Weiterentwicklung der Brechbolzenkupplung und hydraulischer Überlastsysteme. Das Überlastsystem im wartungsfrei und drehelastisch.


Datenblatt Download
KTR-SI FRE mit ROTEX®

SYNTEX

SYNTEX® sind auf Formschluss arbeitende, spielfreie Überlastsysteme. Sie können für Drehmomente bis 525 Nm eingesetzt werden. Die SYNTEX® besitzt eine gelochte Teilfeder, die als übertragendes Element für das Drehmoment dient. Diese Kupplungen zeichnen sich durch kurze Ansprechzeiten und eine hohe Wiederholungsgenauigkeit aus.  


Eigenschaften:

  •  Auf Formschluss arbeitendes Überlastsystem für Drehmomente bis 525 Nm
  •  Spielfrei, drehsteif
  •  Hohe Ansprechgenauigkeit
  •  Synchron- und Durchrastausführung
  •  Absicherung hochwertiger Antriebseinheiten


Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

SYNTEX Standard

SYNTEX® Standard Überlastsysteme

SYNTEX® Standard Überlastsysteme arbeiten auf Formschluss, sind spielfrei und drehsteif. Es kann für Drehmomente bis 525 Nm eingesetzt werden. Die SYNTEX® Standard besitzt eine gelochte Teilfeder, die als übertragendes Element für das Drehmoment dient. Die Abschaltung des Antriebs erfolgt mittels Endschalter oder Sensor.

In der Flanschausführung kann dieses Überlastsystem bis 400 Nm eingesetzt werden. Sie können in der Synchron- und Durchrastausführung geliefert werden.


Datenblatt Download
SYNTEX® Standard

SYNTEX mit integriertem Kettenrad

SYNTEX® mit integriertem Kettenrad

SYNTEX® mit integriertem Kettenrad ist ein spielfreies Überlastsystem, das auf Formschluss arbeitet. Es kann für Drehmomente bis 525 Nm eingesetzt werden. Die SYNTEX® mit integriertem Kettenrad kann einbaufertig mit eingestelltem Drehmoment geliefert werden. Dank des eingebauten Kettenrads ergibt sich eine Bauteil- und Kostenreduzierung. Die Drehmomenteinstellung ist in eingebautem Zustand möglich.  


Datenblatt Download

SYNTEX® mit integriertem Kettenrad

SYNTEX mit Zahnriemenscheibe

SYNTEX® mit Zahnscheibe

SYNTEX® mit Zahnscheibe ist ein spielfreies Überlastsystem, das auf Formschluss arbeitet. Es kann für Drehmomente bis 525 Nm eingesetzt werden. Die SYNTEX® mit Zahnscheibe kann einbaufertig mit eingestelltem Rutschmoment geliefert werden. Dank der eingebauten Zahnscheibe ergibt sich eine Bauteil- und Kostenreduzierung. Die Drehmomenteinstellung ist in eingebautem Zustand möglich.

 
Datenblatt Download
SYNTEX® mit Zahnscheibe

SYNTEX mit Wellenkupplung ROTEX GS

SYNTEX® mit Wellenkupplung ROTEX® GS

SYNTEX® mit Wellenkupplung ROTEX® GS ist ein Überlastsystem, das auf Formschluss arbeitet und mit der spielfreien ROTEX® GS kombiniert wird. Es kann für Drehmomente bis 525 Nm eingesetzt werden. Die SYNTEX® mit Wellenkupplung ROTEX® GS ist spielfrei, drehsteif und axial steckbar Sie ist in verschiedenen Massenträgheitsmomenten und Elastomerhärten lieferbar.


Datenblatt Download

SYNTEX® mit Wellenkupplung ROTEX® GS

SYNTEX-NC

SYNTEX®-NC ist eine spielfreie Überlastkupplung, die sich durch ihr geringes Gewicht und Massenträgheitsmoment auszeichnet. Die kompaktbauende SYNTEX®-NC besitzt große Bohrungsdurchmesser und eine montagefreundliche Klemmringausführung.

Diese Überlastkupplung basiert auf dem Kugel-Rast-Prinzip, das über die gesamt Lebensdauer eine hohe Wiederholungsgenauigkeit und kurze Ansprechzeiten gewährleistet. Eingesetzt vor allem in modernen Werkzeugmaschinen, Steuerungs- und Positionierungstechnik, Verpackungsmaschinen und Sondermaschinenbau.


Eigenschaften:

  •  Spielfreie Drehmomentübertragung
  •  Überlastschutz bis zu 265 Nm
  •  Leichte Ausführung für geringe Massenträgheit
  •  Kurze Ansprechzeiten
  •  Große Bohrungsdurchmesser
  •  Degressive Federkennlinie

 

Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.

SYNTEX-NC

SYNTEX®-NC

SYNTEX®-NC ist eine spielfreie Überlastkupplung, die sich durch ihr geringes Gewicht und Massenträgheitsmoment auszeichnet. Sie ist kompaktbauend und besitzt große Bohrungsdurchmesser und eine montagefreundliche Klemmringausführung. Die SYNTEX®-NC kann für Überlastsysteme bis zu 265 Nm verwendet werden und verfügt über ein geringes Massenträgheitsmoment. Sie ist in Durchrast- und Synchronausführung erhältlich.


Datenblatt Download
SYNTEX®-NC

SYNTEX-NC mit ROTEX GS

SYNTEX®-NC mit ROTEX® GS

SYNTEX®-NC mit ROTEX® GS ist eine spielfreie Überlastkupplung, die mit der spielfreien, elastischen ROTEX® GS kombiniert wird. Sie ist kurzbauend, drehelastisch und verlagerungsfähig. Die SYNTEX®-NC mit ROTEX® GS ist axial steckbar und elektrisch isolierend.


Datenblatt Download
SYNTEX®-NC mit ROTEX® GS

SYNTEX-NC mit TOOLFLEX

SYNTEX®-NC mit TOOLFLEX®

SYNTEX®-NC mit TOOLFLEX® ist eine spielfreie Überlastkupplung, die mit der spielfreien, drehsteifen TOOLFLEX® kombiniert wird. Sie ist verlagerungsfähig und zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und Massenträgheitsmoment aus. Die SYNTEX®-NC mit TOOLFLEX® verfügt über eine reibschlüssige Klemmnabe oder Konusnabe.


Datenblatt Download
SYNTEX®-NC mit TOOLFLEX®

KTR-SI Compact

KTR-SI Compact ist ein robustes Überlastsystem mit degressiver Federkennlinie, das einen Überlastschutz bis zu 3.100 MN bietet. Die KTR-SI Compact besitzt eine exakte, spielfreie Drehmomentübertragung sowie einen kugelgelagerten Anbauflansch. Ihre gehärteten Rastflächen sorgen für eine hohe Lebensdauer.


Eigenschaften:

  •  Spielfreies Überlastsystem mit degressiver Federkennlinie
  •  Überlastschutz bis 3.100 Nm
  •  Robuste Ausführung
  •  Exakte, spielfreie Drehmomentübertragung
  •  Kugelgelagerter Anbauflansch
  •  Gehärtete Rastflächen für hohe Lebensdauer


Eigenschaften der einzelnen Kupplungen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Datenblatt.


KTR-SI Compact FT mit ROTEX GS

KTR-SI Compact mit ROTEX® GS

KTR-SI Compact mit ROTEX® GS ist ein Überlastsystem in Kombination mit der schwingungsgedämpften ROTEX® GS. Es handelt sich hierbei um eine spielfreie und reibschlüssige Welle-Nabe-Verbindung, die einen Überlastschutz bis 3.100 Nm gewährleistet. Die KTR-SI Compact ist auch in Verbindung mit der drehsteifen RADEX®-N oder RADEX®-NC möglich. NC mit TOOLFLEX® verfügt über eine reibschlüssige Klemmnabe oder Konusnabe.


Datenblatt Download
KTR-SI Compact mit ROTEX® GS

KTR-SI Compact Flanschausführung

KTR-SI Compact Flanschausführung

Die KTR-SI Compact Flanschausführung ist ein drehsteifes Überlastsystem bis 740 Nm. Dank ihrer degressiven Teilfeder zeichnet sich diese Überlastkupplung durch geringe Restmomente und eine hohe Wiedereinrastgenauigkeit aus.

Sie kann auch kombiniert mit der spielfreien ROTEX® GS verwendet werden. Die KTR-SI Compact Flanschausführung ist axial steckbar und sowohl in Durchrast- als auch Synchronausführung lieferbar. Wahlweise mit reibschlüssiger Welle-Nabe-Verbindung oder mit Passfederverbindung erhältlich.


Datenblatt Download
KTR-SI Compact Flanschausführung